Gefüllte Paprika & Gurken

veggiepaprika1

Es muss nicht immer etwas Außergewöhnliches sein, damit es schmeckt. Auch gefüllte Paprika schmecken super, sind einfach zu kochen und natürlich veggie. Da ich Paprika nicht wirklich mag, gibt es auch eine Alternative für all jene Leute, die so wie ich eben keinen Paprika mögen: gefüllte Gurken. Schmecken auch spitze und werden gleich zubereitet wie die Paprikavariante! :)

Weiter unten findet ihr eine Anleitung, wie wir sie zuhause gekocht haben. Viel Spaß! :)

1. Eine große Paprika nehmen, Stiel abschneiden und dann von innen reinigen.
2. Reis kochen, aber nicht zu lange (sollte noch fest sein).
3. Anschließend Pizzakäse, passierte Tomaten und Reis vermischen und in die ausgehüllte Paprika füllen.
4. Die gefüllte Paprika auf ein Blech geben, auf das ihr zuvor etwas Wasser (1-2cm hoch) gegeben habt (damit euch auch nix anbrennt 😉 ).
5. Das ganze müsst ihr dann noch für ca. 30 Minuten bei 180-200°C in den Backofen geben. Fertig!

Leave a Reply